Daniel Wilhelm

Daniel Wilhelm

Daniel Wilhelm

1998 entdeckte Daniel seine Liebe zur elektronischen Musik. Nach ein paar Unsicherheiten und Experimenten mit verschiedenen Genres am Anfang, trat seine Leidenschaft für den Progressiven Technosound von Chris Liebing, Cari Lekebusch oder Sven Väth hervor.

Wie er selbst sagt, hat sich sein Sound im Laufe der Jahre außerordentlich entwickelt. Heute spielt er einen einzigartigen Stil, eine persönliche Mischung von neuen House und Techhouse Sounds, die einen riesigen Einfluss auf die Szene haben, und alte, mehr technoide Sounds wie die von George Morel oder Der dritte Raum. Aber er ist nicht nur in deutschen Clubs zu Hause. Häufig übertreten seine Gast Auftritte nationale Grenzen und er hat seine Platten bereits in Orten wie Madrid, Barcelona, Ibiza, Moskau, Prag, Luxemburg und auch beim „Sonne und Bass Festival“ in Sardinien aufgelegt.

Natürlich fing Daniel unvermeidlich an auch Platten zu produzieren. Das berühmteste Label, auf dem er veröffentlicht hat, war Anthony Rothers „Datapunk Recordings“. Heute wartet Daniel auf den Start seines eigenen Labels „Tanzen hilft!“. Dieses Projekt, das ein Synonym für eine ganze Reihe von Parties in Hamburg geworden ist (Homebase: EGO (Club von Solomun/Diynamic)) und das „Tanzen hilft!“ DJ-Team sind über die Grenzen Hamburgs berühmt geworden. Zur gleichen Zeit gewinnt das Projekt an Beliebtheit in Hamburg.

Website | Facebook | Soundcloud