Elektrodrei

Elektrodrei | Thomas Losch & Marco Thull

Zu der Zeit, als Elektrodrei anfingen Musik zu spielen, waren iPhone, Facebook, Spotify, Soundcloud Traktor, Ableton und die üble „Sync “-Taste noch grobe Ideen in den Köpfen ihrer Erfinder. Die elektronische Welt war ziemlich klein und einfach strukturiert in vier Hauptstile: Techno, Electro, Haus und Trance, wirklich weit weg vom zerstückelten „deep-dark-progressive-electro-minimal-vocaltechhouse“-Stil und dem schlechten EDM-Zeug, das die Clubs und unsere Ohren heutzutage überschwemmt.

Nachdem sie einen langen Zeitraum mit Plattentellern und Wachsplatten gearbeitet hatten, begannen Thomas und Marco mit klassischer Hardware und einfacher Software zu experimentieren, um ihre ersten eigenen Stücke zu kreieren und produzieren. Sie raffinieren stetig ihre persönliche Weise, elektronische Musik zu erzeugen, indem sie neue Techniken und Technologien verwenden.

Bis heute haben Elektrodrei mehr als 300 Stücke auf vielen verschiedenen Labels veröffentlicht. Diese können auf Compilations zusammen mit Produktionen anderer Künstlern wie Sven Väth, Antony Rother, Oliver Huntemann, DJ Hell, Boys Noize, Gregor Tresher, Johannes Heil, Lützenkirchen, Tube & Berger, John Acquaviva, Thomas Schumacher, Pig & Dan, Super Flu, Oliver Moldan und vielen mehr gefunden werden. Ihre Musik wird gespielt und unterstützt von DJs wie Laurent Garnier, Luciano, Richie Hawtin, Stephan Bodzin, Luca Dobbie, Markus Kavka, Patrick Lindsey oder DJ Dub.

Website | Facebook Youtube Mixcloud | Soundcloud 

Available on: Beatport | iTunes | Amazon | Google | Deezer | Spotify