Schlagwort-Archive: Deep House

Olli Detzel aka Max Klang | Spannung_Lösung

Olli_Detzel

Olli Detzel aka Max Klang | Spannung_Lösung

Olli Detzel aka Max Klang ist Mitglied der vierköpfigen Spannung_Lösung Truppe aus Bonn, die bereits 2009 gegründet wurde.

Neben den legendären Parties im Cafe Göttlich, beglücken uns die Jungs immer wieder mit kleinen, spontanen Open Air Veranstaltungen oder regelmäßigen Gigs in N8Lounge oder Kreuzberg.

Olli Detzel | Spannung_Lösung Facebook | Spannung_Lösung

Michael Kotapski

Michael Kotapski

Michael Kotapski

Michael stand das erste Mal Anfang der 90er Jahre hinter den Decks – damals noch mit Hip Hop-Scheiben. 1994 schliesslich entdeckte er die elektronische Tanzmusik. Seine erste Residence hatte er jeden Sonntag Abend im legendären PAM-Club.

Neben Gigs auf so unvergessenen Events wie dem Heart of Gold Rave in Köln und Bonn, dem Spacenight Openair in Kempten, Ravers Beach in Kroatien und Bookings in Clubs wie beispielsweise dem Cosmic Society Club, Index, Atomic Club, Sause, Mogambo Ulm, M1 Stuttgart, Bubbles, Biskuithalle hat Michael mittlerweile einige Veröffentlichungen auf Labels wie Lost Vegas Records, Partysan Records, More Music, LTM, ZYX, Yellowtail Rec., Blu Fin Records, Natura Viva Music etv vorzuweisen. Waren alle bisherigen Veröffentlichungen noch Co-Produktionen, so folgt nun sein Solo Debut „How’s Jack“ mit drei weiteren wunderbaren Tracks auf Yellowtail Records. Geplant ist die Veröffentlichung im Juni/Juli 2016.

Neben seinen Auftritten und Produktionen war Michael zudem Host der eigenen Radioshow „Taktgefühle“ und Co-Moderator bei „Aufgetaktet“, beides auf Köln’s Online Radiosender 674FM. Ein paar Mal war er auch in der Wunderbaar Radioshow auf RauteFM zu Gast.

Weitere Infos findet Ihr auf seiner Website http://www.kotapski.rocks.

Website | Facebook | Beatport | Soundcloud | Mixcloud | Blu Fin Records | Spotify


Markus Impulse

Markus Impulse

Markus Impulse Polyphone

Das Polyphone Projekt beginnt 2011, als sich die DJs und Producer Chisee und Sascha zu einer gemeinsamen Zusammenarbeit als kreatives Duo im Studio und hinter den Decks entscheiden. Nach der Veröffentlichung einiger Tracks auf verschiedenen Labels verging das erste Jahr mit mehr als 40 Gigs in Deutschland wie im Flug. Nach dem sehr erfolgreichen Start des darauf folgenden Jahres, kam es Mitte 2012 zu einer überraschenden Wendung. Sascha musste das Projekt aus privaten Gründen verlassen. Aber dies war kein Grund, das Projekt einzustellen.

Ganz im Gegenteil … jetzt war klar, dass Chisee, der seit 1998 auflegt und seit 3 Jahre produziert, Polyphone in Zukunft alleine weiterführen wird. Chisee war bereits mit 6 Jahren Musiker. Er hat mit Keyboard-Unterricht in der Musik-Schule begonnen und verlor dann sein Herz an Housemusik, Plattenteller, Vinyl und Frauen. Dabei war er sich sicher, dass die elektronische Tanzmusik sein Leben für eine sehr lange Zeit prägen wird. Chisee hat Veröffentlichungen auf Labeln wie: Amazing Records, Phaze Audio, Impulse Music, Gam, Akzent, Effekt Records und einigen mehr.

Während er seit 2011 sein eigenes Label Impuls Music führt, arbeitet Chisee weiter an neuen Veröffentlichungen. 2013 brachte er sein erstes Album heraus. Im Moment tourt er durch Europa mit bekannten Künstlern wie Minicoolboyz, Marc Miroir, Andomat3000 und vielen mehr, da er auf seinem Label die große „Extra Ordinary“ Compilation mit 19 Stücken veröffentlicht hat, die für Untergrund Deep und Tech House steht.

Facebook | Soundcloud | Impulse Music Group

AtomicBuu

AtomicBuu

AtomicBuu

Das DJ-Duo ist nun seit mehr als 3 Jahren gemeinsam unterwegs und etablierter Bestandteil der Bonner Clubszene. Die meisten Gigs spielen sie erst nach 02.00 Uhr morgens, da sie ein Garant dafür sind, das Publikum mit ihrem leidenschaftlichen Auftreten auf der Tanzfläche zu halten.

Im Bereich der elektronischen Clubmusik sind sie breit gefächert aufgestellt, egal, ob tagsüber in der Sonne oder nachts im Club. Techno, Modern Techno, Deep House, Techhouse, Minimal und Dark Techno heißen die Musikrichtungen, die sie inbrünstig auflegen – so spielen sie ihre Musik nicht nur für das Publikum, sondern feiern gemeinsam mit dem Publikum bis zur letzten Minute!

Als Residents der Partyreihe „CURIOUS!“, bringen sie die Tanzfläche mit rhythmischen Klängen und satten Bässen zum beben. Bei Veranstaltungen wie dem Green Juice Festival, den Bonner Kulturdemos, Auftritten im Arco, dem Cafe Blau und der 3Raumwohnung haben sie gezeigt, dass sie auch die breitere Masse mit ihrem Sound überzeugen können.

Facebook | Soundcloud

Elektrodrei

Elektrodrei | Thomas Losch & Marco Thull

Zu der Zeit, als Elektrodrei anfingen Musik zu spielen, waren iPhone, Facebook, Spotify, Soundcloud Traktor, Ableton und die üble „Sync “-Taste noch grobe Ideen in den Köpfen ihrer Erfinder. Die elektronische Welt war ziemlich klein und einfach strukturiert in vier Hauptstile: Techno, Electro, Haus und Trance, wirklich weit weg vom zerstückelten „deep-dark-progressive-electro-minimal-vocaltechhouse“-Stil und dem schlechten EDM-Zeug, das die Clubs und unsere Ohren heutzutage überschwemmt.

Nachdem sie einen langen Zeitraum mit Plattentellern und Wachsplatten gearbeitet hatten, begannen Thomas und Marco mit klassischer Hardware und einfacher Software zu experimentieren, um ihre ersten eigenen Stücke zu kreieren und produzieren. Sie raffinieren stetig ihre persönliche Weise, elektronische Musik zu erzeugen, indem sie neue Techniken und Technologien verwenden.

Bis heute haben Elektrodrei mehr als 300 Stücke auf vielen verschiedenen Labels veröffentlicht. Diese können auf Compilations zusammen mit Produktionen anderer Künstlern wie Sven Väth, Antony Rother, Oliver Huntemann, DJ Hell, Boys Noize, Gregor Tresher, Johannes Heil, Lützenkirchen, Tube & Berger, John Acquaviva, Thomas Schumacher, Pig & Dan, Super Flu, Oliver Moldan und vielen mehr gefunden werden. Ihre Musik wird gespielt und unterstützt von DJs wie Laurent Garnier, Luciano, Richie Hawtin, Stephan Bodzin, Luca Dobbie, Markus Kavka, Patrick Lindsey oder DJ Dub.

Website | Facebook Youtube Mixcloud | Soundcloud 

Available on: Beatport | iTunes | Amazon | Google | Deezer | Spotify

Johannes Kaiser

Johannes Kaiser

Johannes Kaiser

Johannes „Cpt.“ Kaiser ist 30 Jahre, Bonner, DJ und Veranstalter. Er entdeckte 2003 seine Liebe zur elektronischen Musik. Inspiriert von Labels wie Lordag, Platzhirsch, Kompakt und Clubs wie dem Electrobunker, U60311 und Rheingarten, begann er Anfang 2003 Techno zu spielen. Über den damaligen Minimal, ging es Richtung Progressive und Electro.

Er lebt und liebt Musik in allen Facetten, Stileinflüsse anderer Musikrichtungen finden sich regelmäßig in seinen Sets. Sein Weg führte 2009 daher zum Tech-House/DeepTech dessen Stil er bis heute vertritt und feiert. Vom deepen Melodischen bis zum gebrettert Treibenden fühlt er sich wohl.

Zahlreiche Projekte, wie z.B. die „StraighTechBonn“, „alle raus“, „Tunes@Blau“, der „Reine Kultur Bonn“ oder diversen anderen Unfug, der außerhalb sogenannter Clubgrenzen getrieben wird, nennt er sein Zuhause.

Facebook | Soundcloud