Schlagwort-Archive: Techno

Rüstig.Sommernachtstraum | 25. Mai 2018

Rüstig.Sommernachtstraum

Rüstig.Sommernachtstraum

Am letzten Freitag im Mai geben wir noch mal alles vor unserer Sommerpause bis Ende September.

Wir freuen uns musikalisch auf ein geschmeidiges Vorspiel von unserem Freund Kai Stechert und im Anschluss Malte Süß, der extra den weiten Weg aus Berlin auf sich nimmt, um uns danach bis in die frühen Morgenstunden mit ordentlichen Beats einzuheizen.

Wir freuen uns auf eine lange Nacht mit Euch!

23:00-02:00 Uhr Kai Stechert (Rüstig.Clubbing I Bonn)
02:00-0x:00 Malte Süß (Who Else Black / Kater Kiosk | Berlin)

Wer sich vorab ein wenig eingrooven möchte, findet hier einige Sets von Kai und Malte.

Karten gibt es wie immer im Vorverkauf und die Reste (soweit vorhanden und übrig) an der Abendkasse.

Die ersten 100 Tickets im VVK erhalten ein 0,33er Astra <3
https://www.eventbrite.de/e/rustigsommernachtstraum-tickets-44938556432

ScaryHairy (PAWNDA)

scaryhairyMit über 10 Jahren Erfahrung hinter den Decks,  gilt der junge ScaryHairy schon fast als alter Hase im Geschäft. Damals spielte er leidenschaftlich  HipHop und Funk zu Hause auf seinen Turntables, heute begeistert er mit seinem vielschichtigen House nicht nur die Clubs,  sondern auch die regionalen Festivalbühnen.

Seit Anfang 2016 ist er fester Bestandteil des Labels PAWNDA und begeisterte  auch schon die Elektroszene in Amsterdam.

Er freut sich schon seit seiner Einladung, gemeinsam mit den Gästen bei Rüstig.Clubbing zu feiern!

Facebook | PAWNDASoundcloud

Karotte

cropped-1457365522-150122_karotte_01

Karotte

Karotte ist zu einer wichtigen Person in der elektronischen Musik-Szene herangewachsen, indem er die teilweise verlorene Kunst des Auflegens bewahrt hat. Und dies in einer Zeit, in der sich die Szene zu einer Weltindustrie entwickelt hat. Karotte, der DJ aus dem Frankfurter Raum, ist die Verkörperung eines Künstlers, der noch weiß, worum es geht.
Er hypnotisiert seit mehr als 20 Jahren die Massen, indem er die mit der Zeit entstandene Distanz zwischen DJ-Pult und Tanzfläche überbrückt und damit den Ursprüngen des Auflegens treu bleibt: einer der Feiernden zu sein! Karotte verbindet mit seinem einzigartigen Talent, stets die für den Moment besten Platten aufzulegen, beide Welten miteinander: er genießt die Party und schafft seinen eigenen Soundtrack dafür.

Karotte ist ein professioneller Musik-Freak. Er arbeitet seit Ende der 90er Jahre in der Plattenindustrie und hat über die Jahre ein besonderes Gespür dafür entwickelt, sehr spezielle Tracks herauszusuchen. Eine einzigartige Gabe, um die ihn viele seiner DJ-Kollegen beneiden. Dadurch bringt er immer die angesagtesten Stücke zu einer Party mit und führt durch die neuesten elektronischen Sounds. Karotte zu hören bedeutet „up to date“ zu sein.
Er hat es mit seinem typischen eleganten Auflege-Stil bis zum Resident im legendären „Cocoon Club“ in Frankfurt als auch im berühmten „Harry Klein“ in München gebracht. Inzwischen ist Karotte ebenfalls fester Bestandteil der weltweiten „Time Warp“ Events in Mannheim, Holland und Italien.
Und dann gibt es noch eine lange Liste von Clubs und Veranstaltungsorten, bei denen Karotte oft mehr als einmal einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat: „Fabric London“, „Weekend Bar“ und „Watergate Berlin“, „The Womb“ in Tokio, „Space Ibiza“, „Goa“ in Madrid sowie „Studio 80“ in Amsterdam, um nur einige zu nennen. Hinzu kommen Festivals wie „SonneMondSterne“, „Awakenings Festival“ und „Extrema Outdoor“, welche das DJ-Phänomen bereits mit offenen Armen empfingen.

In Karotte steckt mehr, als man vielleicht denkt. Wenn er einen Gig hat, möchte er den Veranstalter, das Event und das Publikum kennenlernen. Als jedermanns Liebling startet er vorzugsweise mit einem edlen Abendessen vor dem Event und legt seine letzten Platten am Ende der Nacht auf einer verrückten After-Party auf. Dabei macht er keinen Unterschied, ob es sich um einen großen Rave, einen kleineren Club oder ein privates Wohnzimmer handelt. Karotte verzaubert einfach jeden.
In seiner wöchentlichen Radioshow auf „Sunshine Live“ kann man Karottes starke Persönlichkeit kennenlernen. Er ist immer im Zentrum der Aufmerksamkeit, sorgt jedoch gleichzeitig mit seinem verrückten Sinn für Humor und der unleugbaren Energie dafür, dass alle eine gute Zeit haben. Damit ist er die ultimative Verkörperung eines DJs, was ihm eine bunte Palette an Freunden in jeder Stadt eingebracht hat.
Egal, ob er neben DJ-Superstars auflegt (seine Performance mit Laurent Garnier kann als legendär bezeichnet werden) oder jungen kommenden Künstlern, Karotte wird von allen geliebt. Und das ist es vielleicht, was ihn zu dem Headliner werden ließ, der er heute ist. Er liefert als langjähriger Professioneller nicht einfach nur Musik ab, sondern erweitert seine Auftritte hinter den Decks mit seiner Persönlichkeit um eine weitere Dimension, wie kein anderer.
Wie war das noch gleich? Karotte zu hören bedeutet „up to date“ zu sein? Nun, es ist mehr als das. Ihn auflegen zu hören, ist ihn zu lieben. Karotte geht unter die Haut und motiviert nicht einfach nur zum Tanzen, er wird ein ewiger Freund werden.

Booking Agentur | Facebook | Cocoon | Sunshine Live

Udo Sausen | Spannung_Lösung

Udo Sausen

Udo Sausen | Spannung_Lösung

„Zwei Seelen wohnen, ach! In seiner Brust“ – spätestens seitdem es die neuen wilden Maschinen wie ARP, Clavia, Casio 101 sowie der Moog und die Rolands durch die Finger von Pionieren wie Depeche Mode und co. geschafft haben seine Ohren zu erobern und seine jugendlichen Synapsen in den 4/4 Takt zu eichen ist die Leidenschaft geboren.

Danach haben es nur wenige Genres geschafft, in ihm ähnliche Gefühle auszulösen wie die Klänge elektronischer Tanzmusik.In der damals analogen Welt kamen schnell die MK2’s und verwandelten das schwarze Gold in seinen größten Schatz.

Klassisches House entwickelte sich über deepe Sounds hin zu treibendem Techno, der nie die Emotion und Liebe verliert, die seine Sets ausmachen. Seit Jahren als Teil von Spannung_Lösung, Augen zu Ohren auf verführt er in diversen Clubs nah und fern. Die andere Seele … danach muss man ihn fragen.

Website | Facebook  | Soundcloud

Udo Sausen

Cha:la (aka Twist & Shout)

Cha:la (aka Twist & Shout)

Cha:la (aka Twist & Shout)

Schalte Dein Gehirn aus und Dein Herz ein!

Mit tief gesteuerten Grooves und Bass pumpenden Housebeats sind Cha:la (und Flex) bereit, die Tanzfläche abzureißen. Das DJ-Duo, auch als „Twist & Shout“ bekannt, steht seit 2014 zusammen hinter den Decks. Während sich Flex auf eine mehr melodischere Dub-Stimmung konzentriert, spielt Cha:la gern schlagkräftige Beats gepaart mit schweren Basslines.

Mit ihrer Liebe zur Musik nehmen sie Dich mit auf eine Reise durch verschiedene Stile von House und Techno und teilen den speziellen Moment, den Musik bieten kann. Kurzum: „Play it fucking loud!“ (Bob Dylan)

Facebook | Soundcloud

Markus Impulse

Markus Impulse

Markus Impulse Polyphone

Das Polyphone Projekt beginnt 2011, als sich die DJs und Producer Chisee und Sascha zu einer gemeinsamen Zusammenarbeit als kreatives Duo im Studio und hinter den Decks entscheiden. Nach der Veröffentlichung einiger Tracks auf verschiedenen Labels verging das erste Jahr mit mehr als 40 Gigs in Deutschland wie im Flug. Nach dem sehr erfolgreichen Start des darauf folgenden Jahres, kam es Mitte 2012 zu einer überraschenden Wendung. Sascha musste das Projekt aus privaten Gründen verlassen. Aber dies war kein Grund, das Projekt einzustellen.

Ganz im Gegenteil … jetzt war klar, dass Chisee, der seit 1998 auflegt und seit 3 Jahre produziert, Polyphone in Zukunft alleine weiterführen wird. Chisee war bereits mit 6 Jahren Musiker. Er hat mit Keyboard-Unterricht in der Musik-Schule begonnen und verlor dann sein Herz an Housemusik, Plattenteller, Vinyl und Frauen. Dabei war er sich sicher, dass die elektronische Tanzmusik sein Leben für eine sehr lange Zeit prägen wird. Chisee hat Veröffentlichungen auf Labeln wie: Amazing Records, Phaze Audio, Impulse Music, Gam, Akzent, Effekt Records und einigen mehr.

Während er seit 2011 sein eigenes Label Impuls Music führt, arbeitet Chisee weiter an neuen Veröffentlichungen. 2013 brachte er sein erstes Album heraus. Im Moment tourt er durch Europa mit bekannten Künstlern wie Minicoolboyz, Marc Miroir, Andomat3000 und vielen mehr, da er auf seinem Label die große „Extra Ordinary“ Compilation mit 19 Stücken veröffentlicht hat, die für Untergrund Deep und Tech House steht.

Facebook | Soundcloud | Impulse Music Group

AtomicBuu

AtomicBuu

AtomicBuu

Das DJ-Duo ist nun seit mehr als 3 Jahren gemeinsam unterwegs und etablierter Bestandteil der Bonner Clubszene. Die meisten Gigs spielen sie erst nach 02.00 Uhr morgens, da sie ein Garant dafür sind, das Publikum mit ihrem leidenschaftlichen Auftreten auf der Tanzfläche zu halten.

Im Bereich der elektronischen Clubmusik sind sie breit gefächert aufgestellt, egal, ob tagsüber in der Sonne oder nachts im Club. Techno, Modern Techno, Deep House, Techhouse, Minimal und Dark Techno heißen die Musikrichtungen, die sie inbrünstig auflegen – so spielen sie ihre Musik nicht nur für das Publikum, sondern feiern gemeinsam mit dem Publikum bis zur letzten Minute!

Als Residents der Partyreihe „CURIOUS!“, bringen sie die Tanzfläche mit rhythmischen Klängen und satten Bässen zum beben. Bei Veranstaltungen wie dem Green Juice Festival, den Bonner Kulturdemos, Auftritten im Arco, dem Cafe Blau und der 3Raumwohnung haben sie gezeigt, dass sie auch die breitere Masse mit ihrem Sound überzeugen können.

Facebook | Soundcloud

Daniel Wilhelm

Daniel Wilhelm

Daniel Wilhelm

1998 entdeckte Daniel seine Liebe zur elektronischen Musik. Nach ein paar Unsicherheiten und Experimenten mit verschiedenen Genres am Anfang, trat seine Leidenschaft für den Progressiven Technosound von Chris Liebing, Cari Lekebusch oder Sven Väth hervor.

Wie er selbst sagt, hat sich sein Sound im Laufe der Jahre außerordentlich entwickelt. Heute spielt er einen einzigartigen Stil, eine persönliche Mischung von neuen House und Techhouse Sounds, die einen riesigen Einfluss auf die Szene haben, und alte, mehr technoide Sounds wie die von George Morel oder Der dritte Raum. Aber er ist nicht nur in deutschen Clubs zu Hause. Häufig übertreten seine Gast Auftritte nationale Grenzen und er hat seine Platten bereits in Orten wie Madrid, Barcelona, Ibiza, Moskau, Prag, Luxemburg und auch beim „Sonne und Bass Festival“ in Sardinien aufgelegt.

Natürlich fing Daniel unvermeidlich an auch Platten zu produzieren. Das berühmteste Label, auf dem er veröffentlicht hat, war Anthony Rothers „Datapunk Recordings“. Heute wartet Daniel auf den Start seines eigenen Labels „Tanzen hilft!“. Dieses Projekt, das ein Synonym für eine ganze Reihe von Parties in Hamburg geworden ist (Homebase: EGO (Club von Solomun/Diynamic)) und das „Tanzen hilft!“ DJ-Team sind über die Grenzen Hamburgs berühmt geworden. Zur gleichen Zeit gewinnt das Projekt an Beliebtheit in Hamburg.

Website | Facebook | Soundcloud

Elektrodrei

Elektrodrei | Thomas Losch & Marco Thull

Zu der Zeit, als Elektrodrei anfingen Musik zu spielen, waren iPhone, Facebook, Spotify, Soundcloud Traktor, Ableton und die üble „Sync “-Taste noch grobe Ideen in den Köpfen ihrer Erfinder. Die elektronische Welt war ziemlich klein und einfach strukturiert in vier Hauptstile: Techno, Electro, Haus und Trance, wirklich weit weg vom zerstückelten „deep-dark-progressive-electro-minimal-vocaltechhouse“-Stil und dem schlechten EDM-Zeug, das die Clubs und unsere Ohren heutzutage überschwemmt.

Nachdem sie einen langen Zeitraum mit Plattentellern und Wachsplatten gearbeitet hatten, begannen Thomas und Marco mit klassischer Hardware und einfacher Software zu experimentieren, um ihre ersten eigenen Stücke zu kreieren und produzieren. Sie raffinieren stetig ihre persönliche Weise, elektronische Musik zu erzeugen, indem sie neue Techniken und Technologien verwenden.

Bis heute haben Elektrodrei mehr als 300 Stücke auf vielen verschiedenen Labels veröffentlicht. Diese können auf Compilations zusammen mit Produktionen anderer Künstlern wie Sven Väth, Antony Rother, Oliver Huntemann, DJ Hell, Boys Noize, Gregor Tresher, Johannes Heil, Lützenkirchen, Tube & Berger, John Acquaviva, Thomas Schumacher, Pig & Dan, Super Flu, Oliver Moldan und vielen mehr gefunden werden. Ihre Musik wird gespielt und unterstützt von DJs wie Laurent Garnier, Luciano, Richie Hawtin, Stephan Bodzin, Luca Dobbie, Markus Kavka, Patrick Lindsey oder DJ Dub.

Website | Facebook Youtube Mixcloud | Soundcloud 

Available on: Beatport | iTunes | Amazon | Google | Deezer | Spotify

Johannes Kaiser

Johannes Kaiser

Johannes Kaiser

Johannes „Cpt.“ Kaiser ist 30 Jahre, Bonner, DJ und Veranstalter. Er entdeckte 2003 seine Liebe zur elektronischen Musik. Inspiriert von Labels wie Lordag, Platzhirsch, Kompakt und Clubs wie dem Electrobunker, U60311 und Rheingarten, begann er Anfang 2003 Techno zu spielen. Über den damaligen Minimal, ging es Richtung Progressive und Electro.

Er lebt und liebt Musik in allen Facetten, Stileinflüsse anderer Musikrichtungen finden sich regelmäßig in seinen Sets. Sein Weg führte 2009 daher zum Tech-House/DeepTech dessen Stil er bis heute vertritt und feiert. Vom deepen Melodischen bis zum gebrettert Treibenden fühlt er sich wohl.

Zahlreiche Projekte, wie z.B. die „StraighTechBonn“, „alle raus“, „Tunes@Blau“, der „Reine Kultur Bonn“ oder diversen anderen Unfug, der außerhalb sogenannter Clubgrenzen getrieben wird, nennt er sein Zuhause.

Facebook | Soundcloud